Massage

Massage ist wahrscheinlich so alt wie die Menschheit. Schon in der Antike bei den Ägyptern, Griechen und Römern finden wir Darstellungen von Massage-techniken zur Körperpflege und in der damaligen Medizin.

Zu den Massagetherapie-Schwerpunkten gehören:

Klassische Massage, Bindegewebsmassage und Colonmassagedie in meiner Praxis professionell angewendet werden.

Ziele der Massage

  • Lösen von Muskelverhärtungen oder Verklebungen                                                  (z. B. Narbengewebe)

  • Dehnung des Muskels und des Bindegewebes

  • Durchblutungsverbesserung der Haut und des                                      Bindegewebes/ Muskels

  • Tonisierung/ Detonisierung (Spannungserhöhung oder                      Entkrampfung/ Lockerung der Muskulatur)

  • Abtransport von Stoffwechselprodukten (Schlacken)

  • Körpergefühlsverbesserung (Wahrnehmungs-                                        verbesserung) 

  • Schleimlösung

  • Schmerzlinderung

  • Psychologische Effekte

Die Klassische Massage Therapie (KMT) als therapeutische Maßname ist

deutlich abzugrenzen von anderen Massageformen, die zur Verbesserung des Wohlbefindens oder der Körperpflege dienen.

 

Es handelt sich bei der KMT um eine Mechanotherapie, die auf der Haut durch Handgriffe ausgeführt dazu führen kann, dass das Gleichgewicht im menschlichen Körper wieder hergestellt wird.

Bei der klassischen Muskelmassage werden Streichungen, Walkungen, Knetungen, Friktionen, Reibe-, Klopf- und Schüttelgriffe angewendet.

Sportmassage auf Bein